Volksmusik

In den Einzelhöfen sorgte man schon vor hundert Jahren mit Musik und Gesang für  gute Stimmung. Die Zither (ung: citera) ist ein Saiteninstrument, das sowohl als Soloinstrument als auch im Orchester gut klingt. Die alten ungarischen Volkslieder werden bei den Dorffesten immer aufgeführt und mitgesungen. Die Bócsaer Zithergruppen treten bei öffentlichen Programmen und Klubabenden regelmäßig auf. Auf Anfrage von Reisegruppen können natürlich Sonderkonzerte veranstaltet werden.